STS 2020

Liebe Kids, Life, liebe STS Eltern, liebe STS Mitglieder und Freunde,

die Corona-Krise hat auch unseren Verein fest im Griff.

Nachdem wir schon beim ersten Lockdown das Training unterbrechen und unsere HERKULES Konzerte verschieben mussten, sind wir jetzt wieder gezwungen eine Unterbrechung des Trainings vorzunehmen.

Unser jährliches Adventsfenster findet nicht statt, die Planung für unsere „Neujahrsfeier“ ist erst einmal auf Eis gelegt.

Wir vom Verein versuchen alles und haben alles versucht um trotzdem ein „Vereinsleben“ vor allem für die aktiven Mitglieder aufrecht zu erhalten.

Wir wollen Euch mit diesem Brief noch einmal persönlich über alle aktuellen und bestehenden Themen und Veränderungen informieren.

Verschiebung HERKULES

Es ist uns allen nicht leichtgefallen und hat uns allen sehr weh getan, dass wir HERKULES verschieben mussten, wo wir doch sowohl mit dem Training als auch mit Bühnenbau, Requisite und Kostümen schon auf der Zielgerade waren. Aber es gab leider keine andere Möglichkeit. Zahlreiche Abfragen haben ergeben, dass eine Aufführung von HERKULES leider erst in den Herbstferien 2021 möglich ist. Bis dahin sollte aber auch die Halle in Wachendorf wieder zur Verfügung stehen und auch die Corona Beschränkungen (hoffentlich) nicht mehr greifen, so dass wir unsere Konzerte in gewohnter STS Manier durchführen können.

Trainingsbetrieb

Auch beim Training sind wir seit März 2020 durch die Corona Auflagen eingeschränkt.

Ronny und Ralph haben ein Hygienekonzept entwickelt, das es uns erlaubt hat in Kleingruppen ein Präsenztraining durchzuführen. Wir wissen, dass es nicht ideal ist die Kids zu „trennen“ aber es gab keine andere Möglichkeit. Da Life eine relativ kleine Gruppe ist konnten sie in ihrer Gesamtheit weiterarbeiten.

Während des momentanen zweiten Lockdowns trainieren die Life mit Trainingsvideos, Pauline versucht für die Kids ein Training mittels Zoom oder Skype durchzuführen. Wir wissen, dass das für manche Familien schwierig ist, aber um die Gemeinschaft zu erhalten und das Training „persönlicher“ zu gestalten als mit Videos versuchen wir diesen Weg zu gehen.

Wie das Training im Dezember weitergehen kann müssen wir dann nach den Vorgaben der Landesregierung entscheiden.

Pauline hat sich, da sie mehr und mehr beruflich eingespannt ist und nächstes Jahr auch ihr Staatsexamen ansteht, Hilfe für das Training gesucht.

Hannah, Joanna und Tekin unterstützen das Training. Das hat bisher auch gut geklappt. Vielen Dank allen dreien für ihr Engagement (und auch den Müttern und Vätern für ihre Unterstützung und geleistete Taxidienste)

Die große Mehrheit der Kids hatte sich eine Pause von HERKULES gewünscht, deshalb wird als Zwischenprojekt ein Eiskönigin Medley einstudiert. Das war eine Mehrheitsentscheidung der Kids. Natürlich sind nicht alle Kinder glücklich mit dieser Auswahl, manche hätten sich etwas anderes gewünscht, aber letztendlich hat die Mehrheit entscheiden.

Wir hoffen, dass und die Kids ihr Medley irgendwann vorführen können, vielleicht machen wir ja aus der Neujahrsfeier ein Osterfrühstück oder ein Sommerfest….

Die STS Life trainiert momentan mit vorbereiteten Übungsvideos (Lisa und Nathalie haben sich hier sehr viel Mühe gemacht) für einen ins nächste Jahr verschobenen Kurzauftritt.

Laden

Ronny und Klaus werkeln samstags nach wie vor meistens im Laden.

Das „Kreativ-Zimmer“ wurde renoviert, Boden und Wände wurden entkernt, neu gestrichen, tapeziert und ein neuer Boden verlegt. Hier steht jetzt eine große Zeichentafel.

Die Außenfassade wurde noch einmal gestrichen und verschönert (Beleuchtung, Briefkasten, Schaukasten), außerdem wurde der Schriftzug „STS im Laden“ angefertigt und angebracht.

Das WC im Keller wurde erneuert, neue Türen eingebaut und Wände und Boden gestrichen.

Die Werkstatt wurde umgestaltet und gestrichen.

Es wurden viele Fuhren Müll entsorgt und immer wieder aufgeräumt und saubergemacht.

Unser Laden wird immer schöner, ordentlicher und organisierter.

Sofern es die Pandemie zulässt wollen wir im Frühjahr mit dem Kulissenbau für HERKULES weitermachen.

Und dann?

Wir vom Vorstand haben schon viele Ideen für die Zeit nach der Krise.

Zunächst hoffen wir auf die Fertigstellung der Halle in Wachendorf, da die Kids dann (aufgrund der Quadratmeterzahl) wieder gemeinsam trainieren könnten.

Wir haben auch einige Ideen, um den Zusammenhalt im Verein wieder zu stärken (Ausflug, Wanderung, Musicalfahrt, Sommerfest, Grillabend, Spieleabend etc.).

Wir möchten, dass Ihr Euch im Verein wohlfühlt und mit dem Verein identifizieren könnt.

Das nächste Projekt der STS wird auf jeden Fall wieder ein gemeinsames Stück von Kids und Life sein. An Konzepten wird gerade gearbeitet.

Ideen, Vorschläge, Anregungen aber auch Kritik Eurerseits sind jederzeit willkommen.

Aus diesem Grunde haben wir überlegt, eine Art „Vorstandssprechstunde“ während der Trainingszeit am Dienstag einzurichten (geht persönlich oder telefonisch, als Videocall, wir haben alle Möglichkeiten).

Natürlich sind Anregungen und Kritik auch über WhatsApp oder E-Mail möglich und willkommen.

Jedoch ist eine Face-to-Face Kommunikation immer besser als der Austausch auf dem über elektronischen Weg, so praktisch diese Tools auch sind.

Bitte nutzt diese Möglichkeiten und bringt Euch ein.

Durch die Kontaktbeschränkungen leiden ja viele Möglichkeiten gemeinsam etwas zu unternehmen.

Bitte gebt uns Bescheid, wenn ihr eine Idee habt wie wir den Kontakt besser halten können und unseren Kids eine Freude bereiten können.

Gemeinsam werden wir die schwierige Zeit überstehen und den Verein wieder stärker machen.

Wir wünschen Euch Allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, schöne Feiertage und einen guten Start in das Jahr 2021. Wir hoffen Ihr könnt die Zeit genießen, auch wenn dieses Jahr alles anders als geplant und anders als sonst ist. Bleibt gesund !!

Liebe Grüße

Ronny, Gabi, Susanne und Sabine

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Hallo, dies ist ein Kommentar.
    Um mit dem Freischalten, Bearbeiten und Löschen von Kommentaren zu beginnen, besuche bitte die Kommentare-Ansicht im Dashboard.
    Die Avatare der Kommentatoren kommen von Gravatar.

Schreibe einen Kommentar